Schweigepflicht:

 

 

Ich unterstelle mich der freiwilligen Schweigepflicht, sodass Sie sicher sein können, dass alles, was Sie hier besprechen, innerhalb unseres Kontaktes bleibt und nichts davon in irgendeiner Form weitergegeben wird. Allerdings habe ich im Falle eines anhängigen Strafverfahrens kein Zeugnisverweigerungsrecht oder ein Recht auf Schweigepflicht. Genauso bin ich dazu verpflichtet, meldepflichtige Krankheiten dem Gesundheitsamt weiterzuleiten.

 

Da ich mein ganzes Berufsleben diese Schweigepflicht immer zu beachten hatte,  bin ich darin sehr geübt und es ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

 

 

 

GEBETSDIENST:

 

 

Ich biete Gebetsdienst an - keine Beratung oder Therapie!

Ich übe auch keinerlei Heilkunde nach § 1, II S.1 HPG aus. Mein Gebetsdienst soll eine therapeutische Intervention und/oder auch eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung nicht ersetzen.

 

Sollten Sie solch eine benötigen oder verordnet bekommen haben, dann wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Fachkräfte.